Newsflash

Viren-Schutz: Bis auf weiteres (mindestens bis zum 19.04.2020) bleiben unsere Häuser geschlossen!
Wir bitten um Ihr Verständnis.

SMN1

Slider

 Abonnieren Sie den MUSEUMSKURIER, um aktuell informiert zu werden!

2020.04/05: Corona-Pause? Wir bauen um!
2020.04/05: Corona-Pause? Wir bauen um!

April/Mai 2020, Museum Romanisches Haus Bad Kösen. Corona-Pause? - Alles neu macht der Mai! Eine Auffrischung der Käthe-Kruse-Ausstellung. - Seit Jahren sind die baulichen Zustände im Museum Romanisches Haus Bad Kösen für alle Beteiligten – Besucher und Personal – an der Grenze des Erträglichen. Im Winter schafft die veraltete und extrem ineffektive Gebläseheizung es nicht, die Rä [ ... ]

weiter lesen
Ein Kindersoldat
Eugen von der Dollen, Kadett in Naumburg

Foto: Albert Sticht: Eugen von der Dollen, 1915. Ein Kindersoldat In einer der Vitrinen des Naumburger Stadtmuseums „Hohe Lilie“ hängt das Porträt eines Knaben in Uniform. Es handelt sich dabei um ein Gemälde von der Hand des Kölner Portrait-Malers Albert Sticht, das im Jahr 1915 angefertigt wurde. Dargestellt ist Eugen von der Dollen, Spross einer in Naumburg ansässigen Offiziersfamili [ ... ]

weiter lesen
Der neapolitanische Apoll

Max Klingers „neapolitanischer Apoll” im Max-Klinger-Haus Ein wohlbekanntes Foto zeigt den Vorraum zum Leipziger Atelier Max Klingers (1857-1920). Man entdeckt darauf eine Vielzahl von Gemälden, Zeichnungen und Plastiken des Künstlers und, unter die eigenen Werke gemischt, Mitbringsel Klingers aus dem Süden: einen marmornen Fuß, einen Torso, ein Relief, eine Amphore und mehr. Die antiken  [ ... ]

weiter lesen
2020.04 Max Klinger: Das Grab im Weinberg
2020.04 Max Klinger: Das Grab im Weinberg

Max Klinger-Haus Naumburg-Großjena
5. April bis 1. November 2020 Das Grab im Weinberg Max Klinger (1857–1920).
Zum 100. Todestag. - Am 4. Juli 1920 starb der Grafiker, Maler und Bildhauer Max Klinger auf seinem Weinberg in Großjena. Am 8. Juli wurde er unter großer öffentlicher Anteilnahme hier auch beigesetzt. Der 100. Todestag gibt Anlass, die Umstände seiner Beerdigung sowie die Entsteh [ ... ]

weiter lesen
2019.11 Kindergeburtstag
2019.11 Kindergeburtstag

Kindergeburtstag in der Bodenschätze-Ausstellung In der Bodenschätze-Ausstellung kann man prima Kindergeburtstag feiern, das stellten die Freundinnen von Margarethe G.  (9) fest. Fast zwei Stunden waren sie in der Ausstellung unterwegs, ohne sich auch nur eine Minute zu langweilen. Von der Bodenzaubermaschine zum Knochenratespiel und von dort zur Pollenanalyse unter dem Mikroskop  g [ ... ]

weiter lesen
2019.11: Bodenschätze
2019.11: Bodenschätze

BODENSCHÄTZE -
Geschichten aus dem Untergrund.
EINE MITMACH-AUSSTELLUNG

FÜR DIE GANZE FAMILIE. Galerie im Schlösschen Naumburg
23. November 2019 – 15. März 2020  
Stadtmuseum Naumburg | Galerie im Schlösschen | Markt 6, 06618 Naumburg
Tel: 03445/273443 oder 03445/703503
Achtung: Der Eingang befindet sich auf der  Rückseite des Gebäudes! ÖFFNUNGSZEITEN
>> Dienstag bis  [ ... ]

weiter lesen
2019.10: Bergner-Grafik als Poster
2019.10: Bergner-Grafik als Poster

Ausstellung in der Galerie im Schlösschen vom 7. September bis 31. Oktober 2019 Bergner-Grafik „Ballade von Naumburg“ jetzt als Poster In der Galerie im Schlösschen zeigt der seit 1985 freischaffende Grafiker und Buchillustrator Ralf Bergner fein durchgearbeitete Zeichnungen und detailverliebte Radierungen, darunter vielschichtige Charakter- und Milieustudien und karikierende Porträts his [ ... ]

weiter lesen
2019.09 Ralf Bergner: Satyren und Launen
2019.09 Ralf Bergner: Satyren und Launen

Galerie im Schlösschen Naumburg - 7. September bis 31 Oktober 2019 Ralf Bergner: Satyren und Launen Zeichnungen, Radierungen, Lithographien zu Literatur und Geschichte Skurrile, eigenwillige Figuren bevölkern die Gedankenwelt von Ralf Bergner, sie streifen historische Themen, zeigen ab und an menschliche Laster und Verfehlungen auf. Mit fein durchgearbeiteten Zeichnungen und detailverliebten  [ ... ]

weiter lesen
2019.07: Neuzugang - ein Brakteat
2019.07: Neuzugang - ein Brakteat

22.07.2019: Neuzugang Schenkung Ein mittelalterlicher Brakteat als Geschenk - Auf ungewöhnlichem Weg erreichte uns eine mittelalterliche Münze: Der Geschäftsführer der Lokalzeitung Olaf Döring überbrachte einen Brakteaten, den zwei junge Mediziner (Adam Wahida und Johannes Porz aus München bzw. Bonn)  bei einem Auktionshaus spontan erworben hatten, weil ein Besuch in Naumburg großen [ ... ]

weiter lesen

Brotkrumen