Übertragungsseite

Ratsrechnung 1527

image 192 of 242
Diese Übertragung ist vollständig!

[f] 333[r]

iiii gr des Radts gesinde zcu Notdurfftiger zcerung gegebenn des tages als sye dyese Nechstuorzceichente steure gegen Luchaw gefurt vnd widderumb Ein fudder steyne alhieher gebracht habenn

xx gr Seindt durch gott[es] willen der Alten wechmarin erlassen vmb yrs vnuormugens vnd Elends willenn yr geschos als Eyner burgerin Ahne haws am freitage Nach Mathie Apostoli [28.02.1528] geschehen

xlv groschen vor drey fas Sussebir Seindt des Chemrers Lucas Sachsen gewesenn yhe Ein fas xv groschen dye hat man dis Jar bey der Armen durfftigen Leuthe Bade welchs am donnerstage Nach Esto michi [27.02.1528] gehalden ist wurden In der Reyszenstuben ausgetrenckt vnd den Armen leuthen beneben dem Brothe vnd keszen wie nachfolget gegeben dauon got gelobet sey [unterstrichen] vnd werhe nicht vnnutzlich dyser bad den Armen durchs Jar meher zcugeb[en] gott der Allemechtige wolle darzcu seine genade vorleyhen Amen [/unterstrichen]

i schog xvi gr vor drey schog vnd xlviii broth hat man dysen armen Leuthen zcu yrem Bade dises tages [27.02..1528] Jdder person vngeferlich Eyn vierdeteil Eins brots gegeb[en] beneben dem Sussebir vnd Keszen wie hirnach folgt

xxx gr vor Neun schogk Kesze dye Seindt auch dyszenn armen oder durfftigen Leuthen so zcum Bade Komen beneben dem Sussebir vnd Brothe durch gott[es] willen hingegeben wurdenn wie obenangezceigt

Sum[m]a Lateris ii schog lv gr