Übertragungsseite

Ratsrechnung 1530

image 95 of 221
Diese Übertragung ist vollständig!

[f 45v]

Notha man[n] hat hanß außreuther nach dem Er vnuormog[en] zu dißem ampt nicht mehr gebrauchen mugen aber gleychwol wochelich mit vier gr zu geben vorsehen doch das er Im marstall mit zusehen vnd ob mangell darInnen befund[en] solchs den hern[n] anzuzceygen wie Im Tittel der Steure vnd milde handreychung weitter befunden wirth

GerichtsKncht hans duener

i ß xl gr hanßen dhuner welcher diß Jar gerichts- Knechte gewehst von[n] seynem ordentlichen vnd genanthen Jarsolde wie von[n] alters her komen ist gegeben

ii gr vi d Am Ende des Regiments zu Tranckgelt wie zuuor auch vblich gewehst

Marcktmeyster Wentzel Kulbach

iii ß xxiiii gr wentzel Kulbach dem Margtmeyster diß Jar zu seyne[m] wochelichen solde gegeben Jhe eyn wochen iiii gr leufft diß Jar auff eynvndfunfftzig wochen alßo lang dißer Rathsitze gewerth hat

xxv gr Jd[e] nemlich xx gr zu schugelt wie gebur- lich herkomen ist vnd v gr am Ende des Regiments zu Tranckgelt

i ß xlii gr dem zugegeben Margtmeyster hanß hagel von diße[n] li wochen diß Jar zu wochelichem dinhstgeldt gegeben Jdde wochen ii gr laufft Alßo hoch

Sum[m]a Later[is] vii ß xiii gr vi d