Übertragungsseite

Ratsrechnung 1530

image 182 of 221
Diese Übertragung ist vollständig!

[f] 89[r]

Lichte am Abende sancti Mar- tini vnd das Jar vber

v ß v gr iii d vor die Licht groß vnd Cleyn ßo man den hern vnd gesunde diß Jar am Abent Martini [10.11.1530] beneb[en] dem geschencke vnd Bechern gegeben hat welche Lauther gewegen haben x steyn xii pfundt Jhe eyn pfundt diß Jar vor xii a d vnd der Steyn xxviii gr vnd es seyndt der grossen licht diß Jar hundert xiiii gewehst vnd eyn Jdes hat gewegen ii/ [1,5] pfundt ii/ [1,5] loth vnd der Cleynen lx an der Zcall vnd Itzlichs xxxv loth am gewicht vnd seynt nuhn diß Jar zum sechsten mall durch die hern dreyen Rethenn beneben dem geschenck vnd Bechern denselbigen hern geschenckt vnd auß- geteyllt word[en]

Nota die Licht sol eyn groß nicht mer den ii/ [1,5] pfundt vnd die cleynen eyns drey virtels pfundts haben macht gleychwoll eyn grosse vnkost vnd ist Nymant vil nutze vnd man Kunde des woll In eyn bessern nutz wenden

ii ß xxxii gr vii d i h vor i [hoch]C[/hoch] xxxi pfundt Licht Jhe eyn pfundt vor xiiii l d auffym Rathauß vor- nutzt auch dem gesunde vnd BurgersKindern die die Eltern vnd die Eltern [wohl: Herren] auffym Rathauß zu suche[n] pflegen gegeben worden Jdem hern[n] auff mall eyn par wie ublich herkomen ist Seynd doch diß Jar vil mehr dan vor Jar auffs Rathaus Komen

xiiii gr vor xii pfundt licht dem außrether alle wochen i/ [0,5] pfundt den winter vber Im marstall bederbt [Grimm: verwendet]

xiiii gr hat man[n] dem schermeyster zu Licht In stall gegeben dem pflegt man Im winter Michaelis [20.09.1530] anzu- heben vnd byß auff abgang des Raths wochelich vii l d zu lichte zu geben

Summarum der licht

[Rand]7[/Rand] viii schogk vi gr i d i h